EM 2016: UEFA arbeitet mit dem Sportvermarkter IMG zusammen

By | 21. Mai 2014
EM 2016: UEFA arbeitet mit dem Sportvermarkter IMG zusammen

Foto: UEFA

Wie die europäische Fußball-Union UEFA Anfang der Woche bekannt gab wird man zukünftig mit dem US-amerikanischen Sportvermarkter International Management Group (IMG) zusammenarbeiten. IMG wird bis 2017 für zahlreiche UEFA-Wettbewerbe als sog. Haupt-Lizenznehmer agieren, unter anderem auch für die Fußball-Europameisterschaft 2016 in Frankreich.

Die Fußball-Europameisterschaft in Frankreich wird neben den Olympischen Sommerspielen 2016 in Rio de Janeiro das sportliche Highlight des Jahres sein. Damit die EM-Endrunde auch entsprechend vermarktet wird arbeitet die europäische Fußball-Union UEFA ab sofort mit einem der größten Sportvermarkter weltweit zusammen, der International Management Group (IMG).

Wie die UEFA am Montag mitteilte wird die IMG neben der Fußball-EM 2016 auch für Damen/U21-Europameisterschaft 2015, sowie die Futsal-Europmeisterschaft 2016 als Haupt-Lizenznehmer agieren. IMG wird damit sämtliche Rechte an den Turniern gewinnbringend für die UEFA vermarkten, angefangen von Sportprodukte bis hin zu -dienstleistungen.

UEFA-Marketing Direktor Guy-Laurent Epstein äußerte sich wie folgt zu dieser Zusammenarbeit:

Als Bestandteil des anhaltenden Wachstums der Nationalmannschaften in Europa, wird die EM-Endrunde 2016 das erste Turnier in der Geschichte mit 24 Teilnehmern sein. Dadurch bedingt stehen rund 65 Prozent mehr Spiele und rund 80 Prozent mehr Eintrittskarten zur Verfügung als bei der letzten Ausgabe. Die offizielle Lizensierung ist ein wichtiger Bestandteil der Vermarktung, welche es uns erlaubt sowohl in Frankreich aber auch weltweit Fans mit der EM zu verbinden. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit IMG und werden ihre Expertise nutzen um eine noch bessere Bandbreite an lizensierten Produkten für die EM 2016 zu entwicklen

Simon Gresswell, Vize-Präsident von IMG, freut sich auf die EM 2016:

Die UEFA EURO 2016 wird die größte Europameisterschaft jemals sein und wir sind zuversichtlich dass die Lizensierungsmaßnahmen mit der Größte und Popularität des Turniers mitwachsen

Viele werden sich jetzt sicherlich fragen was eigentlich hinter solch einer Lizensierung steckt. Die Antwort ist ganz einfach, jedes Produkt auf welchem das offizielle Logo der Europameisterschaft zu sehen ist muss vorher durch die UEFA genehmigt bzw. lizensiert werden. Als Beispiel hierfür kann man die Panini-Sticker Alben nehmen oder Fan T-Shirts und Fußbälle. Die Unternehemn die solche Produkte verkaufen bzw. mit der EM 2016 werben möchten, müssen eine entsprechende Lizenz kaufen. Diesen gesamt Prozess wird IMG bis 2017 für die UEFA übernehmen.

Hinterlass uns einen Kommentar