Die Schweiz startet in Basel in die EM-Qualifikation 2016

By | 28. Mai 2014
Der Schweizer Nationalspieler Xherdan Shaqiri

Foto: Ludovic Peron / Wikimedia

Nach der Fußball-Weltmeisterschaft beginnt mit dem Rücktritt von Nati-Coach Ottmar Hitzfeld eine neue Ära in der Schweiz. Den Auftakt in die EM-Qualifikation Anfang September gegen WM-Teilnehmer England werden Xherdan Shaqiri & Co. im Baseler St. Jakob-Park absolvieren.

Das Augenmerk der Schweizer Fussball-Fans liegt derzeit voll und ganz auf der bevorstehenden Fussball-Weltmeisterschaft in Brasilien, die in weniger als drei Wochen beginnt und am 15. Juni mit Ecuador die erste Startaufgabe für die Nati bereit hält. Trotzdem ist der Blick beim Schweizer Fussballverband SFV schon weiter in die Zukunft gerichtet.

Keine zwei Monate nach der WM-Endrunde in Brasilien müssen die europäischen Nationalmannschaften bereits wieder in der Qualifikation für die Fußball-Europameisterschaft 2016 in Frankreich ran. Auch für die Schweiz geht es dann wieder von vorne los, zwar ohne Erfolgscoach Ottmar Hitzfeld, dafür jedoch mit Neu-Nationaltrainer Vladimir Petkovic und einer äußerst anspruchsvollen und spannenden EM-Qualifikationsgruppe.

Gleich zum Auftakt der Qualifikation, am 8. September, wartet mit England ein wahres Schwergewicht im europäischen Fussball. Wie der SFV Anfang der Woche bekannt gab wird das Spitzenspiel im St. Jakob-Park in Basel stattfinden, dort feierte die Nati zu Letzt einen grandiosen 1:0 Erfolg gegen WM-Gastgeber Brasilien.

Die weiteren Gegner der Schweiz in der EM-Qualifikationsgruppe E sind Slowenien, San Marino und Litauen. Die Gruppensieger und -zweiten sowie der beste Gruppendritte qualifizieren sich direkt für die EM-Endrunde 2016 in Frankreich.

Hinterlass uns einen Kommentar