Spielt Alan bei der EM 2016 für Österreich?

By | 30. Mai 2014
Spielt Alan bei der EM 2016 für Österreich?

Foto: Steindy / Wikimedia

Bereits seit einigen Wochen machen Gerüchte die Runde, dass der gebürtige Brasilianer Alan Douglas Borges de Carvalho zukünftig für Österreich spielen könnte. Nun äußerte sich der österreichische Fußball-Verband ÖFB zu diesem Thema und bestätigte das Interesse des 24-jährigen Angreifers für die A-Nationalmannschaft zu spielen. Dies wäre jedoch gemäß der FIFA-Regularien erst nach der EM-Qualifikation 2016 möglich.

Mit 50 Tore in 71 Spielen hat sich Alan Douglas Borges de Carvalho in den vergangenen Jahren zu einem der besten Torjägern in der österreichischen Bundesliga entwickelt. Der gebürtige Brasilianer der vielen besser unter seinem Künstlernamen Alan bekannt ist möchte zukünftig für die österreichische Nationalmannschaft spielen. Seit geraumer Zeit spekulieren österreichischen Medien darüber und nun hat der ÖFB diese Gerüchte bestätigt. Sportdirektor Willibald Ruttensteiner äußerte sich im Rahmen des Freundschaftsspiel gegen Island wie folgt dazu:

Alan hat sein Interesse am österreichischen Team bekunde. In sehr guten, konstruktiven Gesprächen mit dem Spieler und dem Verein konnte die aktuelle Situation nach gültiger Gesetzeslage geklärt werden

Auch mit dem brasilianischen Verband hätte man bereits Gespräche geführt:

Der brasilianische Verband hat uns bestätigt, dass Alan bei keinen offiziellen Bewerbspielen im Einsatz war

Der 24-jährige Stürmer bestritt zwar drei Länderspiele (2 Tore) für Brasiliens U20, jedoch nie ein offizielles Bewerbspiel. Laut den FIFA-Regularien ist dies einer von zwei Voraussetzungen um die Nationalmannschaft zu wechseln. Darüber hinaus muss ein Spieler mindestens fünf Jahre in einem Land zuvor gelebt haben, bevor er für dieses auch spielen darf. Alan wechselte im Sommer 2010 von Fluminense FC nach Salzburg und wäre laut Ruttensteiner im Dezember 2015 für den ÖFB spielberechtigt. Damit würde zwar die gesamte EM-Qualifikation verpassen, jedoch ein Kandidat für die EM-Endrunde 2016 in Frankreich.

Hinterlass uns einen Kommentar