Gregory Sertic möchte bei der EM 2016 für Kroatien spielen

By | 3. Juni 2014
Gregory Sertic möchte bei der EM 2016 für Kroatien spielen

Foto: Fcgb260 / Wikimedia

Der französische Mittelfeldspieler Gregory Sertic mit kroatischen Wurzeln kämpft bereits seit Monaten um eine Spielberechtigung für die kroatische Nationalmannschaft. Sertic wollte mit den Feurigen bereits zur WM 2014 nach Brasilien, dies scheiterte jedoch an den Regularien der FIFA. Nun hat der 24-jährige die Fußball-Europameisterschaft 2016 in Frankreich fest im Visier und möchte dort für Kroatien spielen.

Was haben Diego Costa, Thiago, Deco und Cacau gemeinsam? Alle vier sind gebürtige Brasilianer, haben jedoch nie ein (Pflicht)Spiel für die Selecao bestritten. Während Diego Costa und Thiago für Spanien auflaufen, hat sich Deco damals für seine Wahlheimat Portugal entschieden und Cacau für die DFB-Auswahl. Die Einbürgerung von „ausländischen“ Spielern ist heutzutage gang und gäbe auf Nationalmannschafts-Ebene.

Auch Kroatien hat mit Eduardo und Sammir zwei gebürtige Brasilianer in seinen Reihen und demnächst könnte mit Gregory Sertic ein weiterer Spieler dazukommen, der kein gebürtiger Kroate ist. Der 24-jährige Sertic ist in Frankreich geboren, hat jedoch kroatische Wurzeln. Bereits vor geraumer Zeit hat der 24-jähirge von Girondins Bordeaux den Wunsch geäußert für das Land seiner Vorfahren zu spielen. Im April 2013 hat Sertic die kroatische Staatsbürgerschaft erhalten, bisher jedoch keine Spielberechtigung seitens der FIFA. Im Gespräch mit der französischen Zeitung So Foot äußerte er sich wie folgt dazu:

Ich wollte zur WM, dass war mein Ziel. Aber daraus ist nichts geworden! In zwei Jahren ist die Fußball-Euroameisterschaft und dann schauen wir mal was sich ergibt. Es ist schwer eine Spielberechtigung zu erhalten, aber ich habe die Hoffnung noch nicht aufgegeben

Sertic hat von 2009 bis 2010 insgesamt fünf Länderspiele für die U21-Auswahl Frankreichs bestritten, jedoch nie den Sprung in die A-Nationalmannschaft geschafft. Problematisch ist vor allem die Tatsache, dass Sertic nicht in Kroatien geboren ist, dort nie gelebt bzw. gespielt hat und darüber hinaus „nur“ seine Großeltern aus Kroatien stammen.

Hinterlass uns einen Kommentar