DFB-Team: Verpasst Bastian Schweinsteiger den Auftakt in die EM-Qualifikation?

By | 18. August 2014
DFB-Team: Verpasst Bastian Schweinsteiger den Auftakt in die EM-Qualifikation?

Foto: Nachito heiss / Wikimedia

Bittere Nachrichten für Bundestrainer Joachim Löw, übereinstimmenden Medienberichten zu Folge droht mit Bastian Schweinsteiger einer der Leistungsträger der Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien für den Auftakt der EM-Qualifikation auszufallen. Der 30-jähirge plagt sich im Schmerzen im linken Knie herum und könnte damit mehrere Wochen ausfallen.

So langsam aber sicher dürften auch beim Fußball-Weltmeister Deutschland die Vorbereitungen auf die EM-Qualifikation 2016 beginnen. In weniger als drei Wochen steht der Auftakt gegen Schottland bevor und Bundestrainer Joachim Löw muss sich neben den Rücktritten von Philipp Lahm, Miroslav Klose und Per Mertesacker in den vergangenen Tagen und Wochen nun auch (wieder) mit Verletzungssorgen beschäftigen.

Übereinstimmenden Medienberichten zu Folgen wird Bastian Schweinsteiger nicht nur den Bundesliga-Auftakt am 22. August verpassen, sondern auch den Start in die EURO-Qualifikation Anfang September. Der 30-jährige Mittelfeldspieler vom FC Bayern München plagt sich bereits seit Monaten mit einer gereizten Patellasehne herum, die Schmerzen im linken Knie sind derzeit so stark, dass Schweinsteiger auch beim Mannschaftstraining der Bayern aussetzen muss.

Es ist ein offenes Geheimnis, dass der „emotionale Leader“ des DFB-Teams bei der WM 2014 und davor immer wieder „fit gespritzt“ wurde und stets auf die Zähne biss, doch anscheinend bekommt er nun die Quittung dafür. Laut Bayer-Coach Pep Guardiola habe Schweinsteiger seit der WM nur ein paar Individualeinheiten absolviert. Wie lange Guardiola auf seinen Mittfeld-Chef verzichten muss ist derzeit noch unklar, Gerüchten zu Folge jedoch mindestens vier Wochen.

Damit wird er auch Joachim Löw für das Freundschaftsspiel am 3. September gegen Argentinien in Düsseldorf und die erste Partie der EM-Qualifikation 2016 gegen Schottland am 7. September in Dortmund fehlen.

Hinterlass uns einen Kommentar