Diego Benaglio tritt aus der Schweizer Nationalmannschaft zurück!

By | 21. August 2014
Diego Benaglio tritt aus der Schweizer Nationalmannschaft zurück!

Foto: Christophe95 / Wikimedia

Schock für die Schweizer Fußball-Fans, wenige Wochen nach der WM 2014 in Brasilien hat Nati-Torhüter Diego Benaglio seinen Rücktritt aus der Schweizer Nationalmannschaft bekanntgegeben. Der 30-jährige möchte sich zukünftig mehr auf seine Aufgaben beim VfL Wolfsburg und seine Familie konzentrieren.

Nun hat die Rücktrittswelle auch die Schweiz erwischt! Mit Diego Benaglio tritt einer der absoluten Leistungsträger und Führungsspieler der Nati zurück, der 30-jährige Torhüter vom Bundesligisten VfL Wolfsburg hat gestern bekannt gegeben zukünftig nicht mehr für die Schweiz zu spielen, damit fehlt der Routine dem neuen Nationaltrainer Vladimir Petkovic auch für die EM-Qualifikation 2016.

Benaglio äußerte sich auf der Webseite des Schweizer Fußballverbands wie folgt zu seinem Entschluss:

Zum einen bin ich nicht mehr der Jüngste und möchte mich noch stärker auf meine Arbeit beim VfL Wolfsburg fokussieren. Zum anderen spielt auch mit, dass ich als Vater von nunmehr zwei kleinen Kindern einfach etwas weniger unterwegs und mehr bei meiner Familie sein möchte

Am 8. September wird Benaglio 31 Jahre, eigentlich das perfekte Fußballer-Alter für einen Torhüter. Doch der Wolfsburger braucht laut eigener Aussage mehr Zeit um sich regenerieren:

Ich bin zwar kerngesund, aber als 30-Jähriger brauche ich mehr Zeit für die Regeneration

Der Rücktritt des Schweizer Fußballer des Jahres 2013 scheint nicht mit Nationalcoach Petkovic abgesprochen gewesen zu sein, denn dieser betonte kurz nach der WM in Brasilien, dass Benaglio für ihn weiterhin die klare Nr. 1 im Tor sei.

Benaglio debütierte 2006 für die Schweiz und absolvierte seit dem insgesamt 61 Länderspiele. Mit den Eidgenossen nahm er an den Weltmeisterschaften 2006, 2010 und 2014 sowie an der Heim-EM 2008 teil. Sein letztes Länderspiel war das WM-Achtelfinale gegen Argentinien (0:1 n.V.).

Hinterlass uns einen Kommentar