DFB-Team: Deutschland verliert 2:4 gegen Argentinien

By | 3. September 2014
DFB-Team: Deutschland verliert 2:4 gegen Argentinien

Foto: dfb.de

Weltmeister Deutschland hat die Neuauflage des WM-Finale mit 2:4 gegen Argentinien verloren. Es war die erste Niederlage für die DFB-Elf nach 18 ungeschlagenen Spielen in Folge.

Die deutsche Nationalmannschaft hat die Generalprobe für die EM-Qualifikation 2016 gegen Argentinien mit 2:4 verloren. Die DFB-Auswahl geriet bereits in der 20. Minute durch einen Treffer von Sergio Aguero mit 0:1 in Rückstand, kurz vor der Pause erhöhte Erik Lamela auf 2:0 für die Gäste. Auch wenn Deutschland in den ersten 45. Minute spielerisch nicht wirklich glänzte, so kam auch die Mannschaft von Bundestrainer Joachim Löw zu ihren Chancen, Mario Gomez scheiterte gleich zwei Mal freistehend vor Sergio Reomero im Tor der Südamerikaner. Zur Halbzeitpause blieb es beim 0:2 aus deutscher Sicht.

Zu Beginn der zweiten Hälfte wurde es dann ereignisreich und die rd. 52.000 Fans in der ausverkauften Esprit-Arena in Düsseldorf bekamen ein wahres Torfestival zu sehen. Zunächst gelang der Albiceleste durch Federico Fernandez (47.) und Angel di Maria (50.) ein schneller Doppelschlag zum 4:0. Andre Schürrle verkürzte für Deutschland in der 52. auf 1:4 und Mario Götze in der 78. Minute auf 2:4. Die DFB-Elf versuchte in den verbliebenen knapp 15. Minuten nochmals alles, am Ende blieb es jedoch bei der verdienten Niederlage. Löw äußerte sich nach dem Spiel wie folgt zu der Leistung seiner Mannschaft:

Wir haben in der Defensive den einen oder anderen Fehler gemacht, und diese Fehler wurden direkt bestraft. Viele Spieler haben so noch nie zusammengespielt und daher muss man das so akzeptieren. Man hat gesehen, wie eng die Weltspitze zusammen ist. Argentinien ist eine Weltklasse-Mannschaft

Die erste Niederlage nach 18 ungeschlagenen Spielen schien den Bundestrainer nicht wirklich zu ärgern, denn für den 54-jährigen geht es am kommenden Sonntag mit dem EM-Qualifikationsspiel gegen Schottland erst richtig los mit der neuen Länderspielsaison:

Sonntag geht es für uns los, dann müssen wir gewinnen. Ich muss noch den einen oder anderen Spieler nachnominieren

Gegen Schottland wird Löw definitiv auf Mats Hummels, Mesut Özil und Julian Draxler verzichten müssen wie er nach dem Spiel bekannt gab. Darüber hinaus fehlen Bastian Schweinsteiger und Shokdran Mustafi, im Laufe des heutigen Tages wird Löw nochmals reagieren.

Hier nochmals alle Tore in der Videozusammenfassung:

Hinterlass uns einen Kommentar