DFB-Team: Mats Hummels und Julian Draxler fallen mehrere Wochen aus

By | 3. November 2014
Wird Mats Hummels neuer DFB-Kapitän?

Foto: Michael Kranewiter / Wikimedia

Bittere Nachrichten für Bundestrainer Joachim Löw, mit Julian Draxler und Mats Hummels haben sich am vergangenen Bundesliga-Spieltag zwei Nationalspieler verletzt. Ersten Meldungen zu Folge fallen beide Spieler mehrere Wochen aus, damit stehen sie Löw auch nicht für die beiden Länderspiele im November gegen Gibraltar und Spanien zur Verfügung.

Das Verletzungspech bei der deutschen Nationalmannschaft will einfach nicht abreißen. Bereits im Oktober musste Bundestrainer Joachim Löw in den beiden Qualispielen gegen Polen und Irland auf zahlreiche Spieler verzichten, auch für die beiden November-Spiele wird Löw erneut auf zwei Spieler verzichten müssen.

Sowohl Mats Hummels als auch Julian Draxler haben sich am vergangenen Wochenende verletzt. Der Schalker Draxler zog sich bereits nach wenigen Sekunden gegen den FC Augsburg eine „schwere Muskelverletzung“ zu. Eine genaue Diagnose steht noch aus, Gerüchten zu Folge droht Draxler jedoch für die gesamte Hinrunde auszufallen.

Draxler fehlt damit nicht nur Schalke bei noch drei verbleibenden Gruppenspielen in der Champions League, sondern auch der DFB-Auswahl im EM-Qualifikationsspiel 2016 gegen Gibraltar am 14. November und im Prestigeduell gegen Europameister Spanien vier Tage später.

Auch auf Mats Hummels wird Löw aller Voraussicht nach verzichten müssen, der Innenverteidiger zog sich bei der 1:2 Niederlage im Spitzenspiel gegen den FC Bayern München eine Bänderdehnung zu und fällt damit mindestens drei Wochen aus. Ursprünglich waren ein knöcherner Bandausriss und eine längere Zwangspause befürchtet worden, doch diese erste Vermutung hat sich nach einer genauen Diagnose nicht bestätigt.

Hinterlass uns einen Kommentar