Bringt Pep die Bayern wieder in die Erfolgsspur?

By | 23. Februar 2015

Bekanntermaßen war der FC Bayern in der Hinrunde der Saison das Maß aller Dinge. Schließlich konnte das Team in der Bundesliga nicht nur einfach überzeugen, sondern vielmehr dominierte der FC Bayern die jeweiligen Gegner quasi nach Belieben. Daher war es nicht überraschend, dass der FC Bayern München am Ende ohne eine einzige Niederlage in die Winterpause gehen konnte. Dabei wiesen zwar einige Experten als Randnotiz darauf hin, dass die Bayern ein Unentschieden mehr hinnehmen mussten, als dies noch in der Vorsaison der Fall war, aber trotzdem war die Bilanz von Pep Guardiola und seiner Mannschaft beeindruckend.

Kleinere Probleme beim FC Bayern im Jahr 2015

Bereits in der letzten Saison war es so, dass die Münchener in der Rückrunde deutlich mehr Probleme hatten, als dies vor der Winterpause der Fall war. Daher werden die Verantwortlichen sicher im Trainingslager auf die Gefahren der komfortablen Situation hingewiesen haben. Trotz aller Warnungen sind die Bayern jedoch nicht souverän in das neue Fußballjahr gestartet. Mit Sicherheit hatten selbst die kühnsten Optimisten beim FC Bayern nicht damit gerechnet, dass man es wirklich schaffen könnte, bis zum Ende der Saison ohne Niederlage zu bleiben. Auf der anderen Seite sind die Verantwortlichen aber bestimmt nicht davon ausgegangen, dass man sich gleich zum Rückrundenauftakt geschlagen geben müsste. Dies war allerdings in Wolfsburg der Fall und besonders die Entstehung und die Höhe (4:1) der Niederlage sorgte für Unruhe in München. Nach diesem katastrophalen Auftaktspiel erwarteten die Anhänger des Vereins Wiedergutmachung in der Partie gegen den FC Schalke 04. Aber auch daraus wurde am Ende nichts, denn der FC Bayern musste sich trotz Überlegenheit mit einem 1:1 begnügen. Dabei schwächten sich die Bayern noch selbst, denn Jerome Boateng wurde nach einem Foulspiel im Strafraum des Feldes verwiesen.

In der Liga läuft es mittlerweile wieder besser

In der Bundesliga hat Pep Guardiola es scheinbar geschafft, die Mannschaft nach den beiden schwächeren Spielen zum Auftakt wieder zurück in die Erfolgsspur zu bringen. Immerhin konnte die Mannschaft aus den letzten drei Spielen drei Siege holen. Sicherlich waren die Gegner VFB Stuttgart, Hamburger SV und auch SC Paderborn 07 keine Topmannschaften. Allerdings ist es trotzdem beeindruckend, wenn man diese drei Spiele mit einer Tordifferenz von 16:0 für sich entscheiden kann. Dabei brauchten die Bayern beim 2:0 in Stuttgart erst ein bisschen Anlauf, ehe es beim 8:0 gegen den Hamburger SV und beim 6:0 in Paderborn richtig bitter für die Gegner wurde. Noch nicht ganz so rund lief es im Achtelfinalhinspiel der Champions League. Denn die Bayern mussten sich im Spiel gegen Donezk mit einem 0:0 begnügen, was nicht den Ansprüchen des FC Bayern genügt. Trotzdem ist für die Bayern der Einzug ins Viertelfinale des Wettbewerbs machbar. Wenn Sie übrigens glauben, dass die Bayern sowohl in der Bundesliga als auch in der Champions League in den nächsten Spielen weitere Erfolge feiern werden, dann probieren Sie doch Ihr Glück mit einer entsprechenden Wette.

Hinterlass uns einen Kommentar