Emre Can steht kurz vor seinem Debüt im DFB-Team

By | 27. August 2015

Bundestrainer Joachim Löw ist bekannt dafür bei seinen Nominierungen für die eine oder andere Überraschung zu sorgen. Auch bei der Bekanntgabe des deutschen Kaders für die beiden bevorstehenden EM-Qualifikationsspiele gegen Polen und Schottland dürfte ein, zwei Spieler dabei sein mit denen niemand so wirklich gerechnet hat. Einer davon könnte Emre Can heißen, der Deutsch-Türkei vom FC Liverpool steht kurz vor seinem Debüt in der A-Nationalmannschaft.

Die wenigsten Fußballfans in Deutschland hätten wohl damit gerechnet, dass Emre Can nach seinem Wechsel von Bayer Leverkusen zum FC Liverpool sich bei den Reds durchsetzen wird. Doch der 21-jährige hat es geschafft und sich einen Stammplatz bei dem englischen Traditionsverein erkämpft. Doch nicht nur das, Can zeigt auch konstant starke Leistungen in der Premier League und könnte dafür nun mit einer Nominierung für die A-Nationalmannschaft von Bundestrainer Joachim Löw belohnt werden.

Can hat bereits seit der U15 als Juniorenmannschaften des DFB durchlaufen und gehört aktuell zu den Leistungsträgern der U21. Insgesamt 11 Einsätze seit 2013 hat Can für das Team von Horst Hrubesch absolviert und ist aktuelle sogar Kapitän der Mannschaft.

Wie groß das Interesse von Löw an Can ist belegt auch die Tatsache, dass der Bundestrainer am Montagabend in London war und dort das Premier-League-Spiel zwischen dem Arsenal und dem FC Liverpool zu verfolgen. Es wird spannend zu sehen ob Can bereits für die beiden bevorstehenden EM-Qualifikationsspiele gegen Polen (4.9) und Schottland (7.9) zum Kader der DFB-Elf gehört.

Hinterlass uns einen Kommentar