Joachim Löw: Mir ist völlig egal gegen wen wir bei der EM 2016 spielen

By | 10. Dezember 2015
Bundestrainer Joachim Löw

Steindy / Wikimedia

In zwei Tagen ist es endlich soweit, dann erfährt die deutsche Nationalmannschaft gegen wen man kommendes Jahr bei der EM 2016 in Frankreich spielt. Während sich die Fußballfans auf die Auslosung der Gruppenphase freuen, betonte Bundestrainer Joachim Löw im Vorfeld der Veranstaltung am Freitag, dass es ihm völlig egal sei auf wen die DFB-Elf trifft.

Auf wen trifft die deutsche Nationalmannschaft in knapp sechs Monaten bei der EM 2016 in Frankreich? Diese Frage beschäftigt bereits seit Wochen zahlreiche Fußballfans in Deutschland und am Samstagabend gibt es endlich eine Antwort darauf. Am 12. Dezember findet in Paris die Auslosung der EM-Gruppenphase statt und dann dürfte die Vorfreude auf das Turnier nochmals ansteigen.

Auch Bundestrainer Joachim Löw freut sich auf die EM 2016, gegen wen sein Team jedoch spielt scheint ihm nicht so wichtig zu sein wie er nun im Interview mit dfb.de im Vorfeld der Auslosung verriet: „Mir ist völlig egal, wer uns zugelost wird. Für mich ist viel entscheidender, dass wir unmittelbar im Anschluss an die Auslosung endlich konkret in die weiteren Planungen und Vorbereitungen einsteigen können. Sportlich wie organisatorisch“.

Als amtierender Weltmeister ist das Selbstvertrauen groß bei Löw: „Entscheidend sind für uns nicht die Gegner, entscheidend sind wir selbst. Wir haben oft genug bewiesen, dass wir in der Lage sind, die Zeit der Vorbereitung optimal zu nutzen. Das wird uns auch diesmal gelingen“.
Löw wird am Samstag live vor Ort sein in Paris und neben Team-Manger Oliver Bierhoff an der Auslosung teilnehmen.

Hinterlass uns einen Kommentar