EM 2016: DFB-Team trifft auf Polen, Nordirland und die Ukraine

By | 14. Dezember 2015
DFB-Team startet als Weltranglisten-Erster in die EM-Qualifikation 2016

Foto: betochagas, Germany soccer player, © depositphotos.com

Das Losglück war der deutschen Nationalmannschaft (mal wieder) treu, die DFB-Elf trifft bei der EM 2016 in Frankreich in der Gruppe C auf Polen, Nordirland und die Ukraine. Sowohl Bundestrainer Joachim Löw als auch Oliver Bierhoff zeigten sich nach der Auslosung zufrieden mit der deutschen EM-Gruppe.

Als amtierender Weltmeister gehört Deutschland zwangsläufig zu den Top-Favoriten bei der EM 2016 in Frankreich und dennoch dürfte man beim Deutschen Fußball-Bund DFB erleichtert sein, dass man bei der Auslosung der EM-Vorrundenphase am vergangenen Samstag eine relativ einfache Gruppe erwischt hat. Das DFB-Team wurde als Gruppenkopf in die Gruppe C gelost und trifft dort neben der Ukraine auch auf EM-Neuling Nordirland und Polen, jenes Team gegen das man bereits in der EM-Quali zwei mal spielen musste. Bundestrainer Joachim Löw äußerte sich nach der Auslosung wie folgt zu der Gruppe: „Es heißt vom ersten Spiel weg konzentriert zu sein. Polen hat eine große Qualität, aber auch die Nordiren und die Ukraine können mit ihrer Verteidigung und Konter-Spiel unangenehm werden“. Der 55-jähirge ließ jedoch keinen Zweifel offen welches Ziel er verfolgt: „Wir sind Favorit und wollen die Gruppe gewinnen“.

Auch DFB-Team Manager Oliver Bierhoff, der als Losfee aktiv an der Veranstaltung teilnahm. zeigte sich zufrieden: „Wir haben sicher Glück gehabt. Wir wollten Italien unbedingt vermeiden. Aber natürlich müssen wir unsere Gruppengegner ernst nehmen“.

Das Turnier beginnt am 10. Juni 2016 und geht bis zum 10. Juli. 2016. Das DFB-Team startet am 12. Juni in Lille mit dem Spiel gegen die Ukraine in die EM-Endrunde, vier Tage später am 16. Juni folgt das Duell mit Polen in St. Denis. Zum Abschluss der Vorrunden spielt man am 21. Juni in Paris im Prinzenpark gegen Nordirland.

Alle Vorrundengruppen der EM 2016 im Überblick

  • Gruppe A: Frankreich, Rumänien, Albanien, Schweiz
  • Gruppe B: England, Russland, Wales, Slowakei
  • Gruppe C: Deutschland, Ukraine, Polen, Nordirland
  • Gruppe D: Spanien, Tschechien, Türkei, Kroatien
  • Gruppe E: Belgien, Italien, Irland, Schweden
  • Gruppe F: Portugal, Island, Österreich, Ungarn

Hinterlass uns einen Kommentar