EM 2016 Tickets sind heiß begehrt

By | 22. Januar 2016
EM 2016: Wird Deutschland sein EM-Quartier in Paris beziehen?

Foto: Edisonblus / Wikipedia (CC BY-SA 3.0)

In knapp zehn Tagen endet die zweite und letzte Ticketphase für die Fußball-Europameisterschaft 2016 in Frankreich. Die Nachfrage nach EM 2016 Tickets ist groß, laut der UEFA sind bis jetzt bereits über 3,5 Millionen Ticketbewerbungen eingegangen.

So langsam aber sicher wird es ernst in Sachen EM 2016 Tickets, die zweite und zugleich letzte Ticketphase endet zum 1. Februar 2016, danach können sich Fußballfans nicht mehr bei der UEFA für die Eintrittskarten bewerben. Knapp zehn Tage vor Ende der letzten Verkaufsphase zieht die Europäische Fußball-Union ein positives Zwischenfazit. Die Nachfrage nach EM 2016 Tickets war und ist nach wie vor riesig, nach der Auslosung der EM-Vorrundenruppen gingen mehr als 3,5 Millionen Ticketbewerbungen aus 189 Gebieten ein. Die meisten Anfragen kommen laut der UEFA aus Polen, Frankreich, Österreich, Irland und der Schweiz. Die begehrtesten Spiele sind: Deutschland – Polen (Saint-Denis, 16. Juni), Republik Irland – Schweden (Saint-Denis, 13. Juni) und Portugal – Österreich (Paris, 18. Juni).

Auch in Deutschland ist die Ticket-Nachfrage immens, dem Deutschen Fußball-Bund DFB stehen jedoch „nur“ 30.000 Tickets für die deutschen EM-Spiele zur Verfügung. Große Kritik in Deutschland gab es an der Art und Weise wie man an Tickets gelangen kann, denn der DFB verlost diese nur wenn man Mitglied im Fanclub der deutschen Nationalmannschaft ist.

Wer kein Glück bei der Ticketverlosung hatte, hat noch die Möglichkeit auf dem sog. Ticket-Zweitmarkt an Eintrittskarten für die EM zu gelangen. Auf Portalen wie em2016-tickets.net lassen sich auch Tickets für die Spiele der DFB-Elf finden.

Hinterlass uns einen Kommentar