DFB-Team: Löw gibt seinen vorläufigen Kader am 17. Mai bekannt

By | 2. Mai 2016
Bundestrainer Joachim Löw

Steindy / Wikimedia03

Bundestrainer Joachim Löw wird seinen vorläufigen EM-Kader am 17. Mai bekannt gab, dies wurde heute vom Deutschen Fußball-Bund DFB offiziell bestätigt. Für die Bekanntgabe des 28-köpfigen Kaders hat sich der DFB eine ganze besondere Location ausgesucht.

So langsam aber sicher wird die EM 2016 greifbar. In knapp fünf Wochen ist es endlich soweit, dann rollt der Ball in Frankreich. Bis zum Eröffnungsspiel am 10. Juni gibt es jedoch noch den einen oder anderen Meilenstein, auch aus deutscher Sicht.

Am 17. Mai wird Bundestrainer Joachim Löw sein vorläufiges Aufgebot bestehend aus bis zu 28 Spielern bekannt geben, dies hat der Deutsche Fußball-Bund DFB heute bestätigt. Mit dem erweiterten Kreis wird das erste Trainingslager in Ascona (23. Mai bis 3. Juni) absolviert. Am 31. Mai folgt dann die Bekanntgabe des finalen Kaders, der aus maximal 23 Spielern bestehen darf.

Für die Bekanntgabe des vorläufigen Kaders hat sich der DFB etwas ganz Besonderes einfallen lassen, diese wird im Rahmen eines Empfangs mit einer Pressekonferenz in der französischen Botschaft in Berlin stattfinden.

Ihre EM-Generalprobe bestreitet Deutschland am 4. Juni in Gelsenkirchen gegen Ungarn. Nach zwei freien Tagen im Anschluss an dieses Duell bezieht die Auswahl am 7. Juni ihr EM-Quartier in Evian-les-Bains am Genfer See.

In der Vorrunden trifft die DFB-Auswahl auf die die Ukraine (12. Juni in Lille), Polen (16. Juni in St. Denis) und Nordirland (21. Juni in Paris).

Hinterlass uns einen Kommentar