Schießt Antoine Griezmann Frankreich zum EM-Titel?

By | 28. Mai 2016

Der französische Nationalspieler Antoine Griezmann befindet sich derzeit in absoluter Topform. Für viele Experten und Fans gehört der 25-jährige Stürmer zu den besten Offensivspielern in Europa und auch in Frankreich sind die Erwartungen an Griezmann vor der Heim-EM groß.

Mit 32 Toren und 7 Vorlagen in 53 Pflichtspielen gehört Antoine Griezmann zweifelsfrei zu den besten Stürmern im Europa. Der Franzose ist maßgeblich daran beteiligt, dass Atletico Madrid den Einzug ins UEFA Champions League-Finale geschafft hat und auch in der spanischen Liga. Auch die Bayern haben zuletzt schmerzhaft erfahren müssen wie eiskalt Griezmann vor dem Tor ist.

Aber nicht nur in Spanien und Deutschland sorgt Griezmann für Aufsehen, vor allem in Frankreich hat der Angreifer eine regelrechte Euphorie ausgelöst. Der 25-jährige ist der Hoffnungsträger bei der Equipe Tricolore für die bevorstehende Heim-EM. Noch vor 2 Jahren bei der WM in Brasilien war Griezmann der unerfahrene Nachwuchsspieler von Real Socieded, nun könnte dieser als frisch gebackener Champions League-Sieger zur EURO reisen und bei dem EM-Endrunde weiter für Furore sorgen.

Vor allem seit dem „Ausfall“ von Karim Benzema ist Griezmann derzeit der einzige Stürmer im französischen Kader in Bestform. Während Benzema nach seinem Erpressungsskandal definitiv nicht vor der EM vom französischen Fußballverband TFF begnadigt wird, ist Oliver Giroud vom FC Arsenal derzeit nur ein Schatten seiner selbst.

Griezmann hat seit Mai 2014 26 Länderspiele für Frankreich absolviert und dabei bereits 7 Tore erzielt, bei der EM 2016 dürfte sicherlich noch das eine oder andere hinzukommen. Der 1,75 Meter kleine Stürmer hat seinen Stammplatz unter Nationaltrainer Didier Deschamps bereits sicher.

Aber nicht nur die EM 2016 wird spannend für Griezmann, auch die Zeit danach. Mit seinen starken Leistungen und vor allem Toten hat der Angreifer zahlreiche Vereine auf sich aufmerksam gemacht. Vor allem die beiden englischen Vereine Manchester United und der FC Chelsea sollen großes Interesse haben. Laut der britischen Sun sind beide bereit die geforderte Ablöse jn Höhe von 80 Millionen Euro für Griezmann zu bezahlen. Dieser hat zwar noch einen laufenden Vertrag bis 2020 bei den Rojiblancos, könnte diese jedoch aufgrund einer Ausstiegsklausel vorzeitig verlassen. Sportlich wäre ein Verkauf ein herber Rückschlag für das Team von Diego Simeone, finanziell hingegen ein echter Segen. Atletico selbst hat km Sommer 2014 „nur“ 30 Millionen Euro für Griezmann bezahlt, sein aktueller Marktwert liegt bei 60 Millionen Euro.

Hinterlass uns einen Kommentar