EM 2016: Deutschland verliert Testspiel mit 1:3 gegen die Slowakei

By | 29. Mai 2016

Die deutsche Nationalmannschaft hat heute das erste von zwei EM-Vorbereitungsspielen verloren. Das DFB-Team musste sich in Augsburg mit 1:3 gegen die Slowakei geschlagen geben. Die Begegnung musste aufgrund starkem Regens kurzfristig unterbrochen werden.

Die wenigstens Fans hätten wohl damit gerechnet, dass Weltmeister Deutschland sein erstes EM-Vorbereitungsspiel mit 1:3 gegen die Slowakei verliert, doch genau dies ist eingetroffen. Die DFB-Auswahl hat heute eine überraschend Pleite gegen den EM-Teilnehmer in Augsburg kassiert.

Vor rd. 22.000 Zuschauern in der nicht ganz ausverkauften WWK-Arena brachte Mario Gomez Deutschland in der 15. Minute mit einem verwandelten Foulelfmeter früh mit 1:0 in Führung. Auch im weiteren Spielverlauf dominierte das Team von Joachim Löw die Begegnung, verpasste es jedoch die Führung auszubauen.

Noch vor dem Pausenpfiff drehten die Gäste aus der Slowakei das Spiel durch Tore von Marek Hamsik (41.) und Michal Duris (44.).

Nach der Halbzeitpause wurde die Partie aufgrund des heftigen Unwetters mir 25-minütiger Verspätung fortgeführt. Juray Kucka erhöhte in der 52. Minute auf 3:1 und profitierte dabei von einem Patzer des eingewechselten Marc-Andre ter Stegen.

Bedingt durch den stark überwässerten Platz kam kein richtiges Fußballspiel mehr zu Stande, so dass es am Ende bei der 1:3-Niederlage blieb. Hier nochmals alle Tore in der Videozusammenfassung:

Mit Bernd Leno, Joshua Kimmich, Julian Brandt und Julian Weigl feierten insgesamt vier Spieler ihr Länderspiel-Debüt im DFB-Trikot. Zudem war es das 130. Länderspiel für Bundestrainer Joachim Löw.

Der Bundestrainer äußerte sich nach dem Spiel wie folgt zu der Leistung seiner Mannschaft: „Das Ergebnis ist völlig zweitrangig, es geht um die Erkenntnisse. Wir haben ein paar Minuten gebraucht, bis wir uns daran gewöhnt hatten. Zum Kombinieren war vor allem zu Beginn der zweiten Hälfte überhaupt keine Chance. Wir haben das defensiv einfach nicht gut gemacht.“

Der Test gegen die Slowakei war die letzte Begegnung vor Bekanntgabe des finalen EM-Aufgebots kommenden Dienstag. Löw hat 27 Spieler in den vorläufigen Kader berufen und muss vier Kandidaten wieder streichen. Das nächste und letzte Testspiel vor dem EM-Start findet  am 4. Juni in Gelsenkirchen gegen Ungarn statt.

Hinterlass uns einen Kommentar